erfolgreiche Kommunikation
 


Definition


Kommunikation wird als Übermittlung von Nachrichten zwischen einem Sender und einem Empfänger verstanden; wobei der Sender die Nachricht kodiert, d.h. mit einer Absicht versieht ("was möchte ich zum Ausdruck bringen") und der Empfänger die Nachricht seinerseits dekodiert ("was will der Sender damit sagen").

Der Erfolg der Kommunikation ist nur dann gegeben, wenn der Sender die Nachricht einwand-frei kodiert und der Empfänger die Nachricht vollständig und richtig interpretiert.

Das Kodieren ist besonders wichtig, wenn der Sender sich nicht im Dialog befindet und somit keine Möglichkeit zur Nachfrage besteht. Dieses ist bei einem Vortrag oder der Erstellung von Medieninhalten gegeben. Kodierung schulen bedeutet die eigene Rhetorik zu verbessern.

Weniger bekannt ist die Schulung des empfangenden Teils, obwohl dort die meisten Missverständnisse entstehen. Die Entschlüsselung erfordert neben dem richtigen Zuhören auch emotionale Kompetenz zum Verstehen. Letzteres beinhaltet auch eine Interpretation. Diese hat viel mit unseren Vorerfahrungen, Gewohnheiten und unserer Gesprächshaltung zu tun.

Einen perfekten Empfänger, also einen guten Zuhörer beschreibt Michael Ende in seinem Buch: "Momo".

Erfolgreiche Kommunikation lässt sich am besten erklären als die vollständige Abwesenheit von negativen Kommunikationselementen

Als Beispiele seien genannt: "nicht Zuhören, nicht Verstehen wollen, unklar Arktikulieren, negative Gesprächshaltung oder mangelndes Einfühlungsvermögen".









      als Kinder haben wir Sprechen gelernt - als Erwachsene sollten wir lernen einander zu zu hören
Film
Copyright © 2003-2019 by T. Hempen